Weingut Asbach-Kretschmar

 

Das Weingut führt seinen Namen auf das Weinbrandt-Haus Asbach zurück und liegt in Rüdesheim, dem wohl bekanntesten Ort im Rheingau. Die Familie Kreuzberger hat das 4 ha große Weingut 1999 gekauft. Die Vorbesitzer hatten jedoch schon 1992 das Weingut auf Bioanbau umgestellt. Auch heute gehört das Weingut dem Bundesverband Ökologischer Weingüter (ECOVIN) an.

Klassisch für den Rheingau wird hier Riesling angebaut. Seit ein paar Jahren baut die Familie Kreuzberg jedoch auch Spätburgunder an, den sie in Barrique aus amerikanischer Eiche ausbaut. Sie folgen damit einem Trend nach mehr Rotwein auch in Deutschland.

Bekannt ist der Rheingau jedoch für seine hervorragenden Rieslinge. Sie werden vom Weingut Asbach-Kretschmar auch in den besonders wertvollen Steillagen von Lorch angebaut.

Zur Zeit führen wir die folgenden Weine:

Rüdesheimer Magdalenenkreuz, Riesling, Kabinett trocken

Rüdesheimer Geisenheimer Fuchsberg, Riesling, Spätlese feinherb

 

 

Nach oben